Anne Siebrasse - Tenorsaxophon

 

Anne Siebrasse begann nach ihrem Abitur 2010 ihr Saxophonstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main bei Simon Hanrath. Bei ihm erhielt sie auch vor Studienbeginn schon Unterricht im schwäbischen Göppingen, wo sie 1991 geboren wurde und im Alter von neun Jahren das Saxophon für sich entdeckte. Mittlerweile unterrichtet sie selbst an der Städtischen Jugendmusikschule Göppingen.

 

Als Saxophonistin in mehreren Orchestern und Kammermusikensembles unternahm Anne Konzertreisen innerhalb Europas, nach Südafrika und in die USA. Unter anderem spielt und spielte sie im Landesjugendorchester Baden-Württemberg, im Landesblasorchester Baden-Württemberg und in der Internationalen Ensemble Modern Akademie.

 

Nachdem sie 2009 in der Solowertung schon erfolgreich bei „Jugend musiziert“ teilgenommen hatte, erhielt sie 2010 zusammen mit ihrem Kammermusikpartner Florian Lipphardt einen ersten Bundespreis bei diesem Wettbewerb.

 

In ihrem ersten Studienjahr erhielt sie ein Starterstipendium der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main.

Seit 2013 ist sie Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.

 

Zusammen mit Regina Reiter gründete sie das Duo „Saxophilie“, welches seit 2015 von Yehudi Menuhin Live Music Now Frankfurt am Main e. V. gefördert wird.

 

Zusätzlich zu ihrem Saxophonstudium widmet sich Anne seit dem Wintersemester 2013 dem Studium der Psychologie an der Philipps-Universität Marburg.